. Gemeinde Fridolfing

Wochenrückblick - Einzelheiten

14.08.2019

Sommerfest

Für Freitag, den 12. Juli 2019 hatte der Gemeindekindergarten Regenbogen alle Kinder, Geschwister, Eltern und Großeltern zum diesjährigen Sommerfest eingeladen.

Pünktlich um 17.00 Uhr wurde das Fest mit dem Lied „Dieser Tag soll fröhlich sein“ eröffnet.
Dieses mal sollten die Eltern entgegen vieler bisherigen Feste einfach nur genießen. Aus diesem Grunde war die Familie Obermayer (Schifferleiten) und der Fridolfinger Eine-Welt-Laden beauftragt, für das leibliche Wohl zu sorgen und so ließen sich alle Leberkäs- und Schnitzelsemmeln oder Gemüsecurry schmecken.

Auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen. Es gab eine Fotobox, viele Bauklötze, Haareflechten, Tattoos und Haarschmuck basteln.

Höhepunkt war neben einer Geburtstags-überraschung auch das Steigenlassen von Luftballons und das spendierte Eis für alle.

Geburtstagsüberraschung für die Kindergärtnerinnen Annemarie, Erna und Mathilde
Die Kindergärtnerinnen Annemarie Gimmler, Mathilde Höpler und Erna Fesenmayr hatten alle drei kürzlich einen runden Geburtstag. Sie durften sich mit Krönchen in die vorderste Reihe der „kleinen Waldbühne“ setzen.

Als Überraschung für alle tauchte mitten im Getümmel plötzlich ein „Kleiner Tiger“ auf der kleinen Bühne auf. Plötzlich fiel ihm ein, dass am nächsten Tag der kleine Bär Geburtstag hat. „Wie soll ich so schnell ein Geschenk auftreiben“ fragte er Tante Gans. Die hatte schließlich die rettende Idee: „Schenk ihm doch einen Überraschungsgeburtstag!“ Der kleine Tiger lud alle Freunde des kleinen Bären ein. Jeder sollte etwas für die Überraschungsfeier mitbringen und natürlich dem kleinen Bären nichts verraten.

Als der kleine Bär zusammen mit dem kleinen Tiger auf der gemütlichen Waldcouch saß, fragte der kleine Bär in Vorfreude auf seinen Geburtstag: „Weißt du was morgen für ein Tag ist, kleiner Tiger?“ „Nein, vielleicht Pilzsammeltag oder Saltospringtag?“. Als Tante Gans kam fragte der kleine Bär: „Morgen habe ich Geburtstag. Kommst du mich besuchen?“ Die Gans schnatterte: „Geht leider nicht. Ich hab eine Feder verloren. Muss zum Gänsedoktor.“ Danach traf der kleine Bär den schnellen Hasen. „Kommst du zu meinem Geburtstag morgen?“ wollte er wissen. „Leider keine Zeit, hab‘ wichtige Termine und wichtige Termine müssen eingehalten werden.“ Auch der müde Maulwurf und der Igel – allesamt taten so, als hätten sie keine Zeit. Der kleine Bär war traurig und schlief ein. Während er schlief bereiteten die anderen Tiere ganz heimlich, still und leise die Überraschungsparty vor. Als der kleine Bär wach wurde und niemanden fand ging er um die Ecke und es erklangen plötzlich Paukenschlag und Trompeten. Das Herz des kleinen Bären machte einen Luftsprung: Da standen alle seine Freunde, sangen ein Geburtstagslied und gratulierten. „Oh wie ich mich freue!“ rief der kleine Bär, „Und ich dachte schon, ihr hättet meinen Geburtstag vergessen.“ – Überraschung gelungen –


Das ist los

Alle Kiga Termine auf einen Blick